Navigation

 

 

Wahre Regel wird unmittelbar im Akt der Schpfung geboren. Wer die tiefe innere Freiheit kreativer Gestaltung erfhrt, wird jedes Ma, jede Regel transzendieren, verliert jedes Ma und jede Regel.

Das Malen erfolgt als spontane, unkontrollierbare Reflexion aus der inneren Wirklichkeit, aus der Tiefe des Unbewussten.

In der unbewussten Komposition eines Bildes muss der geistige Atem stets ungehindert flieen knnen um die vorerst gestaltlose, klanglose Ursprnglichkeit von Natur in Erscheinung treten zu lassen.

Die Pinselfhrung erfolgt spontan, selbstvergessen, selbstverloren und ist getragen von innerer Erfllung. Sie gleitet mhelos ber die gesamte Bildflche als fliege man in einem unendlichen Raum um sich in der eigenen Selbstvergessenheit zu finden.